[IT & Software Teams], [Jira Software], [Aus dem Team]

Wir möchten Ihnen Adrien Landecker vorstellen. Adrien arbeitet bereits seit 7 Jahren bei STAGIL, ist Atlassian-Consultant und Team-Coach. Adrien ist für das Team Area Management des norddeutschen Raums zuständig und organisiert die Projekte gemeinsam mit seinen Teamkollegen.

  • Sushmita_Maker
    Sushmita

    Was gefällt dir besonders an deiner Arbeit bei STAGIL?

  • Adrien_Landecker
    Adrien

    Bei STAGIL gefällt mir die Vielfältigkeit, Flexibilität sowie die damit einhergehenden Gestaltungsmöglichkeiten seines Alltags. In klassisch geführten Unternehmen sind die Themenbereiche oft rollenspezifisch eingeschränkt – bei STAGIL wird darauf geachtet, dass man das macht, was man gut kann und wo man Spaß dran hat. Außerdem gefällt mir die freie Zeiteinteilung, die STAGIL bietet, vor allem beim Homeoffice. Das Zeitmanagement bei STAGIL ist wirklich gut, vor allem mit Familie und Co.

  • Sushmita_Maker
    Sushmita

    Was gefällt dir besonders an deiner Arbeit mit Kunden?

  • Adrien_Landecker
    Adrien

    Die Kunden kommen aus verschiedenen Bereichen, zum Beispiel aus der Produktion, dem Maschinenbau, der Softwareentwicklung, dem Marketing und weiteren Branchen. In der Zusammenarbeit kommt man mit vielen Prozessen in Berührung und man begreift viele unterschiedliche Vorgänge. Schließlich muss man als Atlassian-Berater auch die zugehörigen Arbeitsprozesse in Jira neu durchdenken, um sie dort effizient abbilden zu können. Diese Vielfalt der Bereiche bringt eine Menge Spaß mit sich und es wird dadurch nie langweilig.

  • Sushmita_Maker
    Sushmita

    Wie bewertest Du Deine Work-Life-Balance bei STAGIL?

  • Adrien_Landecker
    Adrien

    Bei STAGIL habe ich schon viele Zeitmodelle durchlaufen, was bedeutet, dass wir in Bezug auf Arbeitszeitmodelle sehr flexibel sind. Wir haben viele verschiedene Arbeitsverträge, 40, 35, 36, 25 oder 27 Stunden sind möglich - also kann sich der Mitarbeiter die Arbeitszeit gewissermaßen "aussuchen". Ich habe damals als "Single" mit 36 Stunden angefangen, dann habe ich mich entschlossen, berufsbegleitend zu studieren, weshalb ich meine wöchentliche Arbeitszeit zunächst auf 20 Stunden reduzierte, um die Zeit während der ersten Semester vermehrt ins Studium zu investieren. In den letzten Zügen meines Studiums habe ich dann wieder auf eine Vollzeitstelle von 40 Stunden erhöht. Ich finde es sehr praktisch, dass ich die Arbeitszeiten immer so an mein Privatleben anpassen kann, wie ich gerne arbeiten möchte.

  • Sushmita_Maker
    Sushmita

    Was für einen Einfluss hat deine Arbeit bei STAGIL auf dein Privatleben?

  • Adrien_Landecker
    Adrien

    Vor ein paar Monaten haben wir eine Tochter bekommen und ich bin gerade in Elternteilzeit, was für unser Unternehmen spricht: Bei STAGIL steht Familie an hoher Stelle, und wenn man einen Gang zurückschalten möchte, weil sich die Prioritäten im Leben vielleicht mal ändern, wird gemeinsam eine Lösung gefunden. Das ist die Erfahrung, die ich in den letzten 7 Jahren bei STAGIL gemacht habe.

  • Sushmita_Maker
    Sushmita

    Wie würdest du die Unternehmens-Kultur bei STAGIL beschreiben?

  • Adrien_Landecker
    Adrien

    Ich würde sagen: „Verspielt, aber professionell“. Wir sind ein relativ junges Team, unser Durchschnittsalter liegt bei 31 Jahren, und ich finde es wirklich großartig zu sehen, wie ein so junges Unternehmen bzw. Team in Sachen Professionalität derartig viel PS auf die Straße bringen kann. Gleichzeitig haben wir uns aber auch diese Verspieltheit und diese Jugendlichkeit bewahrt, was man speziell im freundschaftlichen Umgang miteinander und auf den genialen Team-Events spürt.

  • Sushmita_Maker
    Sushmita

    Was ist deine beste Erinnerung an STAGIL?

  • Adrien_Landecker
    Adrien

    Für mich war es die allererste richtige Firmenveranstaltung. STAGIL war bereits 2 oder 3 Jahre alt, als die gesamte Belegschaft einschließlich der Partner zusammengerufen wurde - das war ein großartiges Gefühl. Ich habe bei STAGIL als 4. Mitarbeiter angefangen und auf diesem Event waren wir dann schon ca. 15 Mitarbeiter. Heute sind wir in etwa 70 und wachsen weiter. Mit der kleinen Gruppe damals zu feiern, war für mich ein Meilenstein, den STAGIL damals erreicht hatte. Nun schafft es STAGIL aber jedes Jahr auf Neue diesen wieder zu toppen, Wahnsinn!

  • Sushmita_Maker
    Sushmita

    Danke Adrien, dass du dir die Zeit für das Interview genommen hast!

STAGIL ist auf Wachstumskurs! Wir freuen uns über neue Kollegen! Möchten auch Sie ein Teil unseres Unternehmens werden? Dann können Sie sich gerne bei uns bewerben. Klicken Sie hier für die Stellenausschreibungen: Karriere bei STAGIL



Haben wir Ihr Interesse geweckt?

whiteshirt dude

Kontaktieren Sie uns gerne!