[Jira Align], [Konfiguration], [Jira Service Management], [Jira Software], [Jira Work Management], [DocumentDownload]

Große Unternehmen brauchen die Flexibilität, ihr Modell auf der Grundlage von sich wandelnden Best Practices anzupassen.

Gleichzeitig müssen zentrale Leitlinien zur Erfüllung von Compliance- und Prozessanforderungen durchgesetzt werden. Manchmal müssen hierfür herkömmliche Wasserfallmodelle mit agilen Methoden oder mehrere Scaled-Agile-Methoden kombiniert werden.

Daraus entsteht ein Framework, das an die spezifischen Anforderungen eines Produktentwicklungsteams in einem Unternehmen angepasst ist. Wie bei der Auswahl jedes anderen neuen Frameworks steht die Zweckmäßigkeit dabei im Vordergrund, und Jira Align ermöglicht genau diese Flexibilität.

Die Lean-Startup-Bewegung ist in vielen der weltweit erfolgreichsten Unternehmen auf dem Vormarsch. Die Grundlagen sind simpel. Im Wesentlichen geht es um diese sechs Prinzipien:

Unternehmer gibt es überall

Start-ups müssen nicht in einer Garage gegründet werden.

Unternehmertum erfordert Management

Ein Start-up ist ein Unternehmen, nicht nur ein Produkt, und muss gemanagt werden. Dazu braucht es eine neue Art von Management, die auf diesen Kontext zugeschnitten ist.

Das Gelernte auswerten

Bei Start-ups geht es nicht nur darum, etwas zu verkaufen, Umsatz zu erwirtschaften und Kunden zufriedenzustellen. Start-ups wollen in der Lage sein, ein nachhaltiges Unternehmen aufzubauen. Dieser Lernprozess ist mit Experimenten systematisch auswertbar, wobei jeder Aspekt der Geschäftsvision getestet werden kann.




Scaled Agile Frameworks im Überblick

Scaled Agile Frameworks im Überblick

Whitepaper zum Download: